Alexander Kogan (Hg.): Esterka Margolis



Alexander Kogan (Hg.): Esterka Margolis 124 S., 24 Abb., gebunden, Lesebändchen ISBN 978-3-947435-20-3, € 25,– Anmerkung:

Alexander Kogan ist Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde in Paderborn.

Im Vorwort des Buches schreibt Herr Kogan:

„Im Jahr 2014 habe ich meine Cousine Ella Dor-On in Tel Aviv besucht und bin dabei auf die schriftlichen Erinnerungen meiner Tante Esterka Margolis gestoßen.

Als ich diese unter Tränen gelesen hatte, beschloss ich im Einvernehmen mit meiner Cousine, sie ins Deutsche zu übertragen und sie somit der Nation zugänglich zu machen, von der die Schrecken und das Elend des zweiten Weltkriegs ausgegangen sind. Ich habe die Aufzeichnungen meiner Tante dann im Verlauf der folgenden vier Jahre nach und nach übersetzt. (…)

Ich bin froh, achtzig Jahre nach dem Pogrom von 1938 die Aufzeichnungen meiner Tante der deutschen Öffentlichkeit in Buchform übergeben zu können.

(…) Juden sind unbestreitbar die treibenden Kräfte und geistigen Führer in der Kulturgeschichte der Menschheit. Als das mehr oder weniger christliche Abendland versucht hat, das Judentum zu vernichten, hat es versucht, seine eigenen Wurzeln und Zivilisationsgrundlagen zu vernichten.

Ausgerechnet die Nation, zu deren Bestand und Ansehen die Juden beigetragen hatten wie keine andere Volksgruppe, unternahm den bislang letzten und grausamsten Versuch, das Judentum auszurotten.

(…) Sie Juden (Anmerkung Sharon) hörten nie auf zu glauben, dass ihr Exil eines Tages zu Ende ist. Ihr traditioneller Wunsch „Nächstes Jahr in Jerusalem!“ sollte kein frommer Wunsch bleiben.

Nur drei Jahre nach dem Ende der Nazidiktatur haben die Vereinten Nationen für die Neugründung der jüdischen Heimat gestimmt, für den autonomen Staat Israel.

(…) Lesen Sie nun die Erinnerungen einer Jüdin, die überleben wollte, einer Jüdin, die so „ewig wie die Ewigkeit“ ist, lesen Sie die Erinnerungen einer Auschwitz-Überlebenden, die Geschichte meiner Tante Esterka Margolis. Paderborn, 9. November 2018 Alexander Kogan.“


Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen