Brief an Präsidenten Dr. Josef Schuster - NEIN! die AfD ist keine Partei für Juden



Bild:  AfD-Fahne auf einer islamfeindlichen Kundgebung in Leipzig, Mitte Juli 2019 

Zentralrat der Juden in Deutschland

Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Dr. Josef Schuster

"Immer mehr ins Völkische" / Zentralrat der Juden warnt vor AfD

Sehr geehrter Herr Präsident Dr. Josef Schuster,

mein Name ist Sharon Fehr, seit 1994 geschäftsführender 1. Vorstandsvorsitzender unserer Gemeinde im Ehrenamt und seit 2007 Mitglied des Vorstandes des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe.

In den heutigen Nachrichten höre und lese ich, dass Sie, sehr geehrter Herr Präsident Dr. Josef Schuster, vor den anstehenden Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg jüdische Bürgerinnen und Bürger vor jeglicher Kooperation mit der AfD eindringlich warnen, da diese eng mit dem Rechtsextremismus verwoben sei.

Sehr geehrter Herr Präsident, ich erachte Ihren öffentlichen Appell als sehr Mutig wie auch dringend erforderlich und möchte Ihnen dazu ausdrücklich sagen: בכל הכבוד ! (großen Respekt!)

Diese Warnung ist ähnlich mutig wie der begründete Ausschluss der AfD von der Gedenkveranstaltung anlässlich des 9. November in der großen Synagoge in Berlin 2018.  

Zu Recht sagten Sie in Ihrer Rede: „Sie verhöhnen die Opfer und die Überlebenden – Sie sind die geistigen Brandstifter – Sie haben vor nichts Respekt“

Auch für mich, sehr geehrter Herr Präsident Josef Schuster, ist und bleibt nicht nachvollziehbar, dass Mitglieder in Jüdischen Gemeinden in Deutschland -West wie Ost- mit dieser braun/blauen Partei sympathisieren und in Teilen sogar Mitglied in der AfD sind.

Ich hoffe und wünsche, dass Jüdinnen und Juden unseres Landes durch Ihre klaren öffentlichen Positionen verstehen lernen, dass die AfD keine Partei für unsere Interessen sein kann, sie einen Zickzackkurs zwischen Anbiederung an jüdische Menschen veranstaltet, jedoch andererseits höchst antidemokratisch, menschenverachtend und mehr und mehr rechtsradikal bis national völkisch ist.

Nein, die AfD ist keine Partei weder für Juden noch für Demokraten!

Ich danke Ihnen!

Freundliche Grüße, Shawua tov

Sharon Fehr

Geschäftsführender 1. Vorstandsvorsitzender

 

 


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen