Der Judenhass der anderen



Muslime seien die neuen Antisemiten in Deutschland, heißt es. In seinem viel diskutierten Buch "Muslimischer Antisemitismus" relativiert David Ranan diese Warnung.

Von Tomasz Kurianowicz

 Hat Deutschland ein neues Antisemitismus-Problem? Besonders unter Musliminnen und Muslimen? Zumindest augenscheinlich haben in den letzten Wochen die verbalen und körperlichen Angriffe auf Juden zugenommen. Gerade an Schulen mit vielen muslimischen Schülerinnen und Schülern sei Judenfeindlichkeit ein wachsendes Problem, der Begriff "Jude" zu einer gängigen Pausenhofbeschimpfung geworden. Jüngstes Beispiel ist das Ende März bekannt gewordene Mobbing gegen ein jüdisches Mädchen an einer Grundschule in Berlin-Tempelhof.

Weiter hier über dien Link:

http://www.zeit.de/2018-04/antisemitismus-muslime-david-ranan-kollegah?utm_campaign=ref&utm_medium=sm&utm_source=twitter_zonaudev_int&wt_zmc=sm.int.zonaudev.twitter.ref.zeitde.redpost.link.sf&utm_content=zeitde_redpost+_link_sf


Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen