Judenhass in Deutschland wieder auf dem Vormarsch. Originalbeitrag erschienen in den ARD am 28.10.2013.



Jeder vierte Bundebürger/in hegt Antipathien gegenüber Juden.  

"Juden sind unsympathisch, Judentum wird als etwas Fremdes wahrgenommen."

"9. November, Synagogen werden niedergebrannt, Jüdische Geschäfte geplündert, Jüdische Menschen ermordet“.

Der ARD Filmbeitrag geht der Frage nach: Wie antisemitisch ist Deutschland fünfundsiebzig Jahre nach dem 9. November 1938, nach dem Hitlerfaschismus, heute.

Drei Journalisten, drei Fragen: Wie denken junge Muslime über Juden?

Wieviel  antisemitisch finden wir in der Mitte der Gesellschaft?

Wie offen zeigen Rechte ihren Hass?

Mehr dazu: s. Link

https://www.youtube.com/watch?v=AkVQbaYL4eM


Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen