Keine Stimme der AfD / Münster-City vor unserer Haustür



Auf dem "Stamm"-Platz -vor meiner Haustür – an dem sich die AfD – Münster viele Wochen vor der Bundestagswahl stets mit einem Info.-Stand postiert, fand heute eine Gegendemo junger Leute aus Münster statt: „Keine Stimme der AfD“. Die jungen Demonstranten informieren klar und unverschnörkelt, dass es mit der AfD keine soziale Politik, keine soziale Gerechtigkeit, keine Sicherheit geben wird, denn sie hat zu all dem -außer ihrer Islam- und Ausländerfeindlichkeit - null Programm.

Augen...wischerei, sagen die jungen Leute vor unserer Haustür, wenn AfD – Leute behaupten wollen, sie seien die Partei der „kleinen Leute“. Das Gegenteil sei der Fall: sie wollen die Einkommenssteuer senken und die Vermögens- und die Erbschaftssteuer abschaffen.

AfD „Alternative für Deutschland“. Ich frage mich: Wird die AfD die Botschaft der Jungen Münsteraner jemals verstehen lernen, dass RASSISMUS in Deutschland und nirgendwo eine Alternative ist?

Ich schließe mich den jungen Demonstranten vor unserer Haustür in der Ludgeri-Einkaufsmeile gerne an und unterstreiche ebenso: KEINE STIMME DER AFD.

Foto: Sharon /Kollage Sharon

--------------------

Antw.: der AfD Ratsgruppe Münster am 22.09.2017:

AfD Ratsgruppe Münster Tja ... Sharon Fehr, gefangen im Einheitsbrei der Mehrheitsgesellschaft lassen Sie sich nun hinreißen diesen kleinen, naiven, weltfremden, blinden, applaussüchtigen und deutschlandhassenden Kindern zuzustimmen. Schlimm daran:  Gerade Sie wissen welche Gefahr durch die Islamisierung vor der Tür steht. Und die, die Ihnen vielleicht jetzt gerade auf die Schulter klopfen, werden die Ersten sein die Sie im Stich lassen werden, wenn es darauf ankommt.

 

Sharon Fehr Ich weiß, ich weiß, alle , die sich Ihnen gegenüber kritisch verhalten sind entweder Lügner oder rekrutieren sich aus dem "Einheitsbrei der Mehrheitsgesellschaft", den Sie am liebsten "entsorgen" würden, wenn Sie denn könnten. Aber Sie können es G``tt lob nicht und werden in Ihrem Bestreben, im Bundestag nach den Wahlen drittstärkste Kraft werden zu wollen, kläglich scheitern. Das jedenfalls wünsche ich Ihnen und mit mir alle Demokraten!
 
Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen

Antworten24. September um 15:48

Verwalten

Sharon Fehr @AfD Ratsgruppe Münster: dumpfe Spalt-Piz-Parolen vermögen zumindest nicht in Münster zu überzeugen und -ach wie schön - auch bei 88% der deutschen Bevölkerung NICHT! Wir machen uns keinen schweren Kopf, denn wir können darauf warten, dass die völkisc...Mehr anzeigen
 
Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen

Antworten

25. September um 18:48

 

 

 
 
 
 
 

 

 
 

Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen