USA Professor trug Kippa und wurde auch von der Polizei verbrügelt.



Auch zwei Tage später sieht man noch die roten Male im Gesicht von Philosophie-Professor Yitzhak Melamed. Er ist zurück in Baltimore in den USA und via Videotelefon erzählt er, was er in Deutschland erlebt hat. Er war für zwei Tage in Bonn, um dort am Mittwochabend (11. Juli) eine Vorlesung an der Bonner Universität zu halten, und es ging bei seinem Vortrag um den „transzendentalen Gott“ bei Spinoza. Doch leider blieb es nicht dabei.

Mehr mit Klick auf den Link: 

https://www.abendblatt.de/vermischtes/article214842575/Antisemitismus-Opfer-ueber-Polizei-Abscheuliches-Verhalten.html

 

 

 

 

 


 


Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen