Antisemitismus



Warum müssen Synagogen von der Polizei überwacht werden



Sharon Fehr

Gerade eben ·  veröffentlicht in Facebook




Zur Lage der Sicherheit unserer Gemeinde - ein Gespräch mit dem WDR



Zum Thema SICHERHEIT – Zusammenfassung aus dem Gespräch mit dem WDR




Viele Verletzte bei Bombenanschlag auf Bus in Jerusalem






Münster zeigt sich solidarisch mit Jüdischer Gemeinde






Meine erste direkte Begegnung mit Salafisten






"Hakenkreuz oder was sonst?"






Wie wir als Juden im Koran vorkommen



Bild: Nach der "Wahrheit" graben.




Tübingen: 600 Bürgerinnen und Bürger setzen ein Zeichen gegen Judenhass






Demo gegen Judenhass in Frankfurt am 30.08.2014: Geteiltes Leid






Israel muss sich schützen



Als PDF Datei mein Leserbrief an die Westfälischen Nachrichten Münster zu dem Bericht:


Kontakt

Sekretariat 0251 - 44909

  • Mo.         Kein Publikumsverkehr
  • Di.          15:00 - 19:00
  • Mi.          09:00 - 13:00
  • Do.         14:00 - 18:00
  • Fr -         09:00 - 13:00

 Sozialbüro 0251 - 1449327

  • Di.           16:00 - 18:00
  • Mi.           10:00 - 12:00
  • Do.          15:00 - 18:00

 Vorstand

  • Sharon Fehr, Geschäftsf.   1. Vors.
  • Dr. Karina Hoensbroech     2. Vors.
  • Radolf Anapolskij                3. Vors.           
Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen