G`ttesdienstzeiten zu den Hohen Feiertagen 5778



Der Jahreswechsel ist aber auch ein passender Anlass, einen Blick auf unsere Rolle als Juden in unserer Gesellschaft und auf die Rolle der jüdischen Gemeinschaft in der Welt als Ganzes zu werfen.

5777 haben wir auch in Münster deutlich gespürt, wie sehr gesellschaftliche Strömungen und politische Entwicklungen die jüdischen Gemeinden in verschiedenen Ländern und auch Israel massiv tangieren.

Der Kampf um die volle Würdigung unseres Glaubens, um Respekt und Akzeptanz blieb auch im ablaufenden Jahr 5777 erforderlich und wird uns wohl auch 5778 nicht erspart bleiben.

Wir sind hier, wir leben hier, nicht um den braunen Horden der Nazis und Sympathisanten zu beweisen, dass es den brauen Faschisten nicht gelungen ist, jüdisches Leben in Deutschland, in Europa auszulöschen, nein, wie sind hier, weil wir als freie Bürger eines freien Landes hier leben wollen.

Liebe Gemeindemitglieder, im neuen Jahr 5778 werden in unserer Gemeinde wieder Neuwahlen stattfinden.

Mein Appell:

Helfen Sie uns, Jüdisches Leben auch in Münster dauerhaft zu sichern und, dass wir gemeinsam unsere Arbeit nach Innen und nach Außen fortsetzen. Es gibt noch vieles zu tun!

Ich wünsche allen Mitgliedern unserer Gemeinde, allen Juden in der Welt und erst Recht in Israel

ein gutes und glückliches neues Jahr.

Leschana towa tikatewu wetechatemu!

G`tt schütze unsere Jüdische Community;

G`tt schütze und segne Israel.

-------------------------

In der Galerie findet Ihr die Zeiten für die G`ttesdeinste als PDF Datei

 

AnhangGröße
G``ttesdienste zu den Hohen Feiertagen.pdf385.69 KB

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen