Unsere Gemeinde-Laubhütte -SUKKA- ist für das Laubhüttenfest 5776 fertig.



Unsere Gemeinde-Laubhütte (Sukka) für Sukkot, dessen Name sich von "Sukka" (Laubhütte) ableitet, ist ein Wallfahrts- und Erntefest, so dass wir uns auf den Eintritt des Laubhüttenfestes am Sonntagabend, 27.09.2015 nach Untergang der Sonne, schon jetzt  freuen.

Es wird fünf Tage nach Jom Kippur (Versöhnungstag) gefeiert und dauert sieben Tage: Vom 15. bis 21. Tischri (7. Monat im jüdischen Kalender).

Im gregorianischen Kalender entspricht dies der Zeit in diesem Jahr von Mo., 28.09.2015 bis einschl. Montag, 05. 10.2015.

Um an den Auszug aus Ägypten zu erinnern, bauen wir in  Gärten oder Höfen, auf Balkonen oder Dächern kleine Laubhütten (Sukka). In der heutigen Zeit oft auch mit Hilfe von Brettern und Tüchern. Wichtig ist, dass sie unter freiem Himmel, bei Tag kein Sonnenlicht hereinkommt und bei Nacht die die Sterne zu sehen sind. 

Die Sukka soll nach Möglichkeit während des gesamten Festes der offizielle Wohnort sein, an dem auch alle Mahlzeiten eingenommen werden.

Bei uns in Münster ist es Brauch, dass wir uns nach dem G`ttesdienst zum Kiddush und zum Essen in der Sukka versammeln.

Chag Sukkot Sameach 

Ps.: Die G`ttesdienstzeiten finden Sie hier im internen Gemeindeorder. 


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen