100 Jahre Marga Spiegel



Es ist ein wunderbarer Tag: Marga Spiegel bringt ihre Kraftreserven auf und konnte am Festkonzert zu ihrem 100. Geburtstag persönlich teilnehmen, zu dem die Jüdische Gemeinde Münster zu Ehren der Jubilarin in den Adelspalais des Erbdrostenhofes in Münster eingeladen hatte.

Viel Prominenz aus dem öffentlichen Leben der Politik, Wirtschaft, Religion, Kunst und Film war erschienen, saßen Seite an Seite mit Familie und viel Freunde Marga Spiegels, und es gab viel Applaus für die  große, weise Dame jüdischen Lebens in Münster/Westfalen.

Auch Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster, gratulierte herzlich und legte zu Ehren der Jubilarin die Amtskette um, die zu feierlichen Anlässen als Teil seiner Amtskleidung nur im Rathaus getragen wird.

Zum Abschluss der Feier stiegen 100 bunte Luftballons vom Innenhof des Erbdrostenhofes in die Luft mit den besten Wünschen für die Jubilarin.

Die Jüdische Gemeinde Münster wünscht Marga zu Ihrem 100. Geburtstag weiterhin Zuversicht, Kraft, und ein langes Leben  bis 120 Jahre: MASEL TOV!


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen