Einladug aller haupt- und ehrenamtlich Tätigen in unserer Gemeinde



Der Vorstand hate für heute Nachmittag alle Hauptamtlichen und alle Mitglieder, die in unserer Gemeinde ehrenamtlich tätig sind, zu einem Kaffeerunde mit Buffet in den Saal des Friedens eingeladen. Da die Grippe mal wieder im Umlauf ist, konnten einige Mitglieder leider nicht kommen. So entschuldigt sich u.a. auch  Ruth F. und wünscht uns einen schönen Nachmittag. 

Sharon bedankte sich bei allen Anwesenden für ihr selbstloses Engagement. Sharon betonte, dass er sich freue, dass so viele trotz Schnee und rutschiger Straßen so viele der Einladung gefolgt sind.

So habe er Gelegenheit, allen für ihr großartiges Engagement einen längst überfälligen Dank auszusprechen einerseits und damit auch zu zeigen, dass ehrenamtliches Engagement nicht nur wahrgenommen wird, sondern auch Anerkennung und Aufmerksamkeit findet, andererseits.

Sharon erwähnte auch, dass unsere Gemeinde für über 96% der Mitglieder eine zweite Heimstädte geworden ist. Vieles ist in den letzten Jahren in Bewegung geraten – und daran haben alle, die sich in der Gemeinde ehrenamtlich engagieren, einen erheblichen Anteil.

Ohne ein ehrenamtliches Engagement, so Sharon, könne eine Jüdische Gemeinde nicht funktionieren.

Sharon dankt, dass alle mit ihrem Engagement auch zeigen, dass sie sich der Gemeinde, dem Gemeinwohl verpflichtet wissen. Jüdisches Gemeinwohl muss, das sagt auch das Wort, gemeinschaftlich erarbeitet werden.

Hierzu bedarf es engagierten Mitglieder bzw. Wegbegleiter der Jüdischen Gemeinde.

„Sie, liebe Mitglieder, gehören zu diesen engagierten Menschen unserer Gemeinde, die nicht fragen, was die Allgemeinheit für sie tut, sondern fragen und beweisen, was Sie für die Gemeinde, für das jüdische Gemeinwohl tun können.“ So Sharon.

Er dankte abschließen noch einmal, um danach das leckere Buffet zu eröffnet.

Es war für uns alle ein wunderschöner Nachmittag.

gez. Sharon :-) 

BIld: Alex vom Filmteam 

 


 


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen