Gedenkstunde in der Synagoge Münster 9. Nov. 2012



Auch in diesem Jahr hatte die Gesellschaft für Christlich Jüdische Zusammenarbeit am 9. November zu einem Gedenken an den Ort eingeladen, wo vor 74 Jahren die Synagoge in Flammen aufgegangen war.

Mit Hans Kaufmann als einen Überlebenden der Schreckensjahre und einer Projektion eines Bildes mit einem Original-Stein aus dem Ziergiebel der zerstörten Synagoge Münster rückten die Schrecken des Grauens spürbar näher.

Hans Kaufmann war damals 13 Jahre und feierte in der in der großen und prächtigen Synagoge noch seine Bar Mizwah, nicht ahnend, dass sie ein Jahr später in Schutt und Asche versinken würde.

Mehr dazu über die beiden unteren Links zu den Berichten der MZ und WN Münster.

Besuchen Sie auch unsere Galerie zu diesem Bericht.

Sharon Fehr

http://www.westline.de/lokales/muenster/nachrichten/ln/Reichspogromnacht-Gedenken-in-Synagoge-von-Muenster;art1191,1169653

http://www.wn.de/Muenster/Gedenkstunde-in-der-Synagoge-Der-Schrecken-lebt-weiter


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen