Gegen Nazikundgebung in Münster



Rund 850 Gegendemonstranten protestierten friedlich, aber lautstark am Hauptbahnhof Münster gegen die NPD und zeigten mit Wut, Sprechchören, Triller-Pfeifen und faulen Eiern deutlich, was sie von den Rechtsextremen halten. 

Ganze 13 Männer und eine Frau hatten die braunen NPD-Funktionäre  aufgebauten, um Münster für ihre Sache zu gewinnen. 

Die Demonstranten kamen aus allen Stadtteilen;  waren partei-, klassen- und altersübergreifend und reichten von buntgefärbten Nachwuchs-Punks bis hin zu grauhaarigen Pensionären. Sie schwenkten gegen den braunen Mist Transparente wie: „Nazis raus“ und „Haut ab!“  

Ein schöner, bunter friedlicher Protest gegen die rechtsextremistischen Chaoten der NPD.  

Auch unsere Flagge mit Davidstern war dabei.


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen