Grüße aus der Staatskanzlei des Landes NRW



Grüße aus der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Dort haben Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (NRW und die beiden Vorstände der Landesverbände der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein (Düsseldorf), der Jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe (Dortmund) und der Vorstand der Synagogen -Gemeinde Köln den vierten Änderungsvertrag zwischen dem Land NRW und den jüdischen Landesverbänden in Düsseldorf unterzeichnet. 

Der Vertrag ist deshalb auch so bedeutsam, weil er einmal mehr zeigt, dass das Land NRW die Verantwortung für jüdisches Leben ernst nimmt und die Jüdischen Gemeinden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstütz. 

Nach der Unterzeichnung gab`s noch viele gute Gespräche mit der Ministerpräsidentin, Ministerin Sylvia Lörmann, den Vorstandsmitgliedern sowie Mitgliedern und Mitarbeiter/Innen des Landtages und der Staatskanzlei. 

Hier ein privates Spontan-Bild mit Ministerin Sylvia Lörmann, Mitgliedern der Jüd. Gem. Düsseldorf, Köln und mit meiner Wenigkeit „rechts außen“ ganz in „Blau“. Mehr Detail - Bilder für die Galerie in Kürze. 


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen