MATZES AUF RÄDERN ......



Liebe Gemeindemitglieder, freiwillige Helfer*innen unserer Jüdischen Gemeinde haben heute an alle unsere Mitglieder im Seniorenalter gewünschte Pessach Artikel wie Matzen, -Mehl, Wein rot und/oder weiß nachhause gebracht, um sie keinem Risiko der Ansteckung mit Covit 19 unnötig auszusetzen. Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, wie wichtig uneigennützige Hilfe auch für jene unserer Jüdischen Gemeinde ist, für die eine Ansteckung mit Covit 19 ein unkalkulierbares Risiko wäre oder auch für Mitglieder, die sich im Moment einfach nicht stark genug fühlen, um zum Verkauf von Matze zur Gemeinde zu kommen. Dass Solidarität, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft in unserer Jüdischen Gemeinde funktionieren, das hat sich heute mit dem Service freiwilliger Helfer*Innen „Matzen auf Rädern“ bewiesen. Unser engagiertes Mitglied, Margarita, V., hätte heute gewiss auch gerne Mitgeholfen, „Matze s auf Rädern“ an Mitglieder auszufahren. Doch leider ist – wie Ihr alle inzwischen ja auch wisst – Margarita schwer erkrankt. Wir beziehen Dich, liebe Margarita, in unsere Gebete mit ein und wünschen Dir von Herzen בייה vollständige Genesung. Auch wenn wir brauchen Dich brauchen, nimm Dir alle Zeit und Ruhe, die Du jetzt zur Genesung benötigst. Wir bleiben mit unseren Gedanken bei. Ich danke Euch allen von Herzen. Shalom Sharon


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen