Theater "Allein mit G`tt" in unserer Gemeinde am 27.01.2013



In den neuen und barrierefrei umgebauten Räumlichkeiten der Jüdischen GemeindeMünster findet am 27. Januar 2013, dem Gedenktag der Opfer des Nationalsotionalismus eine kleine Theateraufführung statt.

Dies ist ein gemeinsames Projekt des Vereins "Ambulante Dienste e.V." und der Jüdischen Gemeinde Münster.

Geplant ist die Weiterführung eines gemeinsamen Kulturangebots dieser beiden Veranstalter, das hiermit auf mehreren Ebenen zum Thema Inklusion beiträgt.

Das Stück "Allein mit Gott" von Janusz Korczak wird von zwei jungen Künstlern aufgeführt. Gezeigt werden: "Gebete von Menschen, die nicht beten".

Die schauspielerische Darbietung von Yael Schüler wird mit Klavierimprovisationen von David Serebrjanik begleitet.

Der Autor Janusz Korczak wurde als Arzt, Erzieher und Schriftsteller bekannt, vor allem durch seinen Mut, sich auch unter den Drohungen der Nazis zutiefst menschlich zu verhalten.

David Serebrjanik, geboren in Usbekistan, studierte am Würzburger Konservatorium und der Münchener Hochschule für Musik. Seit 2005 ist er ein gefragter Pianist und Liedbegleiter für Klassik, Jazz und Chanson.

Yael Schüler studierte in Paris an der Ecole internationale de Théatre und in Berlin am Europäischen Theaterinstitut. Sie lebt derzeit in der Schweiz. Seit 2010 realisiert sie eigene Theaterprojekte, mit denen sie in Deutschland, der Schweiz und in Israel auftritt.

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Freier Eintritt für Mitglieder der Jüdischen Gemeinde Münster 

Hier ein Link auf die Veranstaltung der Gesellschaft für Christlich Jüdischen Zusammenarbeit Münster e.V.

http://www.muenster.org/cjz2/?p=1583

Jüdische Gemeinde, Klosterstraße 8/9, Münster

Verantwortl.: Sharon Fehr

AnhangGröße
Pressetext2013.pdf26.92 KB

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen