Trauer um Brückenbauer: Rabbiner Henry Brandt זייל verstorben



Liebe Familie Dr. Brandt, liebe Sheila,

mit Betroffenheit haben wir vom Tod unseres langjährigen Landesrabbiners Dr. Henry Brandt sel. A. erfahren.

Wir, der Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe, trauern um den großen Verlust unseres ehemaligen Landesrabbiners, der darüber hinaus bis zum Schluss unsere angeschlossene Gemeinde Bielefeld mit Engagement und Hingabe betreute.

Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland verliert mit Rabbiner Dr. Henry Brandt sel. A. eine bemerkenswerte Persönlichkeit, die unermüdlich für Gerechtigkeit, Dialog und den Abbau von Vorurteilen einstand.

Wir alle haben Henry in unzähligen Bereichen viel zu verdanken und haben ihn wegen seiner Herzlichkeit, seiner Leidenschaft, seinem ausgeprägten Intellekt, seinem Humor und seiner jüdischen Neschume sehr geschätzt.

Mit ihm haben wir nicht nur einen langjährigen Partner in der gemeinsamen Arbeit verloren, sondern auch einen guten Freund, dessen menschliche und geistige Größe wir stets bewundert haben.

Sein Vermächtnis für unseren Landesverband und für viele andere jüdische Institutionen wird fortbestehen.

Wir alle werden Rabbiner Brandt stets in guter Erinnerung behalten ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Wir sprechen Ihnen unser tief empfundenes Mitgefühl zu diesem schweren Verlust aus.

In aufrichtiger Anteilnahme Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe

Zwi Rappoport,  Grigory Rabinovich, Sharon Fehr,  Alexander Sperling

Vorsitzender Stv. Vorsitzender Vorstandsmitglied Geschäftsführer

_______________

 

 


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen