"Zeit für Wunder" Rabbiner Dr. Henry Brandt liest für uns in der Jüdischen Gemeidne in Dortmund aus seinem neuen Buch.



 

 

 

"Zeit für Wunder" von Rabbiner Brandt, ein neues Buch, aus dem Rabbiner Dr. Henry Brand, inzwischen 91- jährig, gestern Abend in der Jüdischen Gemeinde in Dortmund vor einem großen Publikum vorlas.

 

Die musikalische Einleitung hatte der Chor des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Westf., "Bat Kol David", übernommen. Durch zahlreiche Auftritte in Münster und in unserer Jüdischen Gemeinde in Münster ist uns "Bat Kol David" unter der Leitung des Dirigenten, David Zapolski, gut bekannt . Wir freuen uns.

 

Seit über 60 Jahren kommentiert Rabbiner Dr. Henry Brandt die Tora in vielen öffentlichen Veranstaltungen sowie TV & Rundfunkanstalten. Sie sind mir in Erinnerung geblieben, als Rabbiner Dr. Henry Brandt als Rabbiner auch unsere Jüdischen Gemeinde besuchte. So erlebten auch wir ihn als tiefsinnigen toleranter Denker und Erzähler von Weltrang. Ein außergewöhnliches Talent, dass Rabbiner Dr. Henry Brand bei uns mit seinen Erläuterungen zum Wochenabschnitt bewies.

 

„Jede Predigt besitzt eine ethische Lehre, aber erst in Form von Geschichten eröffnet die Fantasie mehr Raum zum Verständnis“, schreibt Rabbiner Brandt in der Einladung für seine Lesung in Dortmund.

 

Sein neues Buch: "Zeit für Wunder“ umfasst acht Märchen, eines für jeden Abend von Chanukka, unserem jüdischen Lichterfest. Der großartige Erzähler, Rabbi Henry, führt uns in drei der wunderbaren Märchen ein.  

 

Die Erzählungen basieren auf vielen Radiosendungen, in welchen Rabbiner Henry Brandt die Tora seit über 60 Jahren öffentlich kommentiert.

 

„Die Pointen meiner Geschichten sind wie bei einer Predigt, nur weniger langweilig“, sagt Brandt zum neuen Buch.

 

Für die persönliche Lesung und wunderbaren Humor des Rabbiners gab es am Ende der Autorenlesung viel anerkennenden Applaus vom Publikum. Viel zu schnell war die Zeit der Lesung mit Rabbiner Dr. Henry Brandt an diesem Abend in Dortmund verstrichen.

 

Ich freue mich, dass ich für unsere Gemeinde auch ein Buch erwerben konnte - und das mit einer netten persönlichen Widmung :-)  

Wir kennen uns inzwischen knapp 32 Jahre und schätzen einander unabhängig der jüdisch religiösen Haltung des jeweils anderen.

 

Ich danke Samuel Barbara, die mich freundlicherweise zu dem großartigen Abend in Dortmund mit Rabbiner Dr. Henry Brandt eingeladen hatte.

 

Dank auch an die Jüdische Gemeinde in Dortmund für den großartigen Service. Das anschließende koschere Abendessen war etwas für Feinschmecker.

Schon deshalb: Wir kommen gerne wieder :-) 

 

 

Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen