Marks-Haindorf-Stiftung


Marks-Haindorf-Stiftung

Etwa zeitgleich (1825) gründete der jüdische Arzt Dr. Alexander Haindorf mit finanzieller Unterstützung seines Schwiegervaters, dem Kaufmann Elias Marks, einen Verein zur Förderung des Handwerks unter den Juden und zur Errichtung einer jüdischen „Schulanstalt“, die spätere und bis heute erhaltene Marks-Haindorf-Stiftung, die vor allem unbemittelten Juden den sozialen Aufstieg ermöglichten.


Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen