Auf Reste des Fundaments der zerstörten Synagoge Münster gestoßen. VERGANGENHEIT höchst lebenig.



Persönliche Empfindungen:

Am Montag, 01. November 2011 erreicht mich von unserem Architekten Nathan Schächter die Mitteilung, dass während der Ausschachtungsarbeiten auf der rückwärtigen Seite zur Promenade der Synagoge Reste des Fundaments zum Vorschein gekommen sind.




Um- und Erweiterungsbau unseres Jüdischen Gemeindezentrums in Münster



Liebe Lehrerinnen, Lehrer, Mitglieder & Freunde unserer Gemeinde,

wir wollen Sie auch über unsere Homepage informieren, dass der lang geplante und ersehnte barrierefreie Um- und Erweiterungsbau unseres Gemeindezentrums in der Klosterstraße 8-9 in Münster unmittelbar bevorsteht.

Nach den Sukkot-Feiertagen (Laubhüttenfest) am 24. Oktober 2011 kommen die Handwerker und beginnen mit den umfangreichen Bauarbeiten.




Gastfreundlich und barrierefrei Gemeinde baut ihr Zentrum für eine Million Euro um.



Jüdische Allg. 21.07.2011 / 19. Tamus 5771 – von Jörg Heithoff




Anni Richter verstorben



Soeben erreicht uns die Pressemitteilung des Bürgermeisters der Stadt Ahlen, Benedikt Ruhmöller, mit der traurigen Nachricht:  Anni Richter verstorben.




99 Rosen für Frau Marga Spiegel




Jüdische Gemeinde Münster
Willkommen
Einloggen