Ungeahnte Formen der Freiheit



MZ.: 18. Juni 2012

"Der neue Festsaal ist das unübersehbare Highlight der Synagoge. Seit Anfang der Woche wird das Holzparkett im Herzstück des Begegnungszentrums für 300 Menschen verlegt. Die großen Schrägfenster aus Sicherheitsglas mit dem eingefassten Davidstern wirken markant und präsentieren sich dennoch harmonisch eingefügt in den Gebäudekomplex aus den 60er-Jahren.




Betriebs.-/Sommerferien 2012



Mehr dazu siehe: PDF - Dateianhang

Shalom Ihnen allen v. sharon fehr




100 Jahre Marga Spiegel



Es ist ein wunderbarer Tag: Marga Spiegel bringt ihre Kraftreserven auf und konnte am Festkonzert zu ihrem 100. Geburtstag persönlich teilnehmen, zu dem die Jüdische Gemeinde Münster zu Ehren der Jubilarin in den Adelspalais des Erbdrostenhofes in Münster eingeladen hatte.




Konzertkarten für das Konzert 21. Juni noch erhältlich



Karten  für das Benefizkonzert mit Gratulation zum 100. Geburtstag Frau Marga Spiegel sind noch in der Jüdischen Gemeinde erhältlich: Mo – Do: 10:00 bis 17:00 Uhr und Fr. 10:00 Uhr bis 15:00 oder auch an der Abendkasse 30. Min. vor Konzertbeginn.  Einzelpreis: 25€

 




Günther Gras –ein Dichter? –nicht ganz dicht!



Günter Grass hatte schon immer ein Problem mit Juden, aber so deutlich wie in einem neuen "Gedicht" mit dem Titel: "Was gesagt werden muss" über Israel und den Iran hat er es noch nie gesagt. 

Das Gedicht soll morgen am Mittwoch in den großen Tageszeitungen erscheinen und beginnt mit diesen Worten: "Warum schweige ich, verschweige zu lange ..."


Jüdische Gemeinde Münster
Willkommen
Einloggen