„Kunstaktion – Leserstrahlen und eine Menorah in Lamberti“.



„Kunstaktion – Leserstrahlen in Lamberti“, so titelte die WN – Tageszeitung Münster bereits seit 2 Tagen.

Als Liebhaber multimedialer Installation aus Licht, Musik und wohlriechender Düfte breche ich heute nun erstmals mit meiner Tradition und werfe einen Blick hinein in unsere Nachbarschaftskirche Lamberti.

Wow, so etwas habe ich noch nie gesehen:

Der Innenraum wirkte auf mich mit den vielen bunten Lichtstrahlen in den Farben blau, rot und grün und mit künstlich erzeugtem Nebel wie ein Kosmos für alle Sinne.

Fantastisch die Musik, die den gesamten Innenraum füllt mit Soundtracks verbunden mit gregorianischen Gesängen und elektronischer Musik.

Es ist bereits weit nach 23:00 Uhr, ich bin im Begriff nach Hause zu gehen, da fällt mein Blick auf einen im Halbdunkel abseitsstehenden Siebenarmigen Leuchter, wie wir ihn auch in der Synagoge in Münster haben.

Zunächst traue ich meinen Augen nicht recht, doch dann freue ich mich und bleibe ein wenig länger neben dem siebenarmigen Leuchter (Menorah), einem der wichtigsten religiösen Symbole unserer Religion, das bei der Staatsgründung Israels sogar in das Staatswappen aufgenommen wurde.

Eine Menorah hier in Lamberti anzutreffen, ich bin noch zur späten Stunde mächtig überrascht.

Bild und Bild-Montage S.F. 


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen