"Der Rote Salon" Siebzig Jahre nach Auschwitz - eine Matinèe



Danke, Svenja Schulze, Christoph Strässer und Thomas Marquardt, dass ich als Gast für die Jüdische Gemeinde auf dem Podium im Roten Salon in einem ebenso roten Sessel heute Platz nehmen durfte, um das Thema: "70 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz" zu diskutieren und vor allem die Bedeutung des Erinnerns gemeinsam zu beleuchten. 

Am Ende des knapp zwei stündigen gemeinsamen Dialogs danke ich Svenja Sch. als Moderatorin und allen Gästen, die da waren und sich mit viel Interesse und ebenso auch viel Feingefühl an der Diskussion beteiligt hatten. 

Allen war gemeinsam, wie wichtig Bildung ist, um aus der Erinnerung den Auftrag aufzunehmen, jedweder Form von Hass, Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus eine klare Absage zu erteilen. 
Eine angstfreie Gemeinschaft ist nur da möglich, wo wir die Würde des Einzelnen schützen. 
Bilder: Pat Röhring, Pressesprecher


Galerie

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen