SPD Fraktion in den Räumen der Jüdischen Gemeinde zu Gast



Namens des Vorstands und der Mitglieder der Jüdischen Gemeinde Münster hieß der Geschäftsführende 1. Vors. der Jüd. Gem. Ms. am Montag, 03. Febr. 2014 die Fraktion der SPD der Stadt Münster im neuen Gemeindezentrum Münster herzlich willkommen. 

Nach der CDU hatten nun die Fraktionsmitglieder der SPD Münster die Möglichkeit, ihre Fraktionssitzung in der Jüdischen Gemeinde Münster abzuhalten. 

Die Jüdische Gemeinde Münster versteht sich überparteilich und würde es jeder anderen Partei wie die FDP,die Grünen und dem Bündnis 90/Die Grünen auch ermöglichen, die Räumlichkeiten der Jüdischen Gemeinde für Tagungen zu nutzen. 

Die Offenheit der Jüdischen Gemeinde richtet sich selbst-verständlich nur an Parteien, deren politische Willensbildung auf der Grundlage der freiheitlich demokratischen Grundordnung basiert. 
Für die NPD und/oder „Die Rechte“ als Nachfolgeorganisation des Nationalen Widerstand s Dortmund, der Kameradschaft Hamm und andere Rechts-Chaoten haben wir nur Verachtung.
Bei der Begrüßung nutze Fehr Sharon auch die Gelegenheit, die Mitglieder der SPD-Tagung die aktuelle Entwicklung, Anliegen, Wünsche und Hoffnungen der Jüdischen Gemeinde kurz vorzustellen. 
Größter Wunsch: dass das Gemeindezentrum während der Gottesdienste, Feiern und Veranstaltungen wie diese eines Tages nicht mehr des Polizeischutzes bedürfen 

Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen