Antisemitismus



Die AfD demaskiert sich selbst antisemitsch






Jakiw Pawlij: ein Nazi-Scherge nun in Deutschland



 




Juden fühlen sich in Münster wohl und respektiert WN v Levi U.



 




USA Professor trug Kippa und wurde auch von der Polizei verbrügelt.






ANTISEMITISMUS: Einblick in die Alltagserfahrung jüdischer Menschen geben.



Wird Deutschland antisemitischer? Wir haben jüdische Menschen gefragt, wie sie die Situation wahrnehmen. Vier Protokolle geben verschiedene Antworten.




Kann "muslimischer" #Antisemitismus gerechtfertigter sein als der von christlich sozialisierten Europäern?



Kann muslimischer Antisemitismus gerechtfertigt sein? 




Der Judenhass der anderen






Austermannstraße: Stephan Brinktrine wehrt sich „Bin nur der Überbringer“






Der Kampf um das Pöstchen des Antisemitismus Beauftragten nimmt immer bizarrere Formen an.



„Der Kampf um das Pöstchen des Antisemitismus Beauftragten nimmt immer bizarrere Formen an.




Wir brauchen einen Beauftragten gegen Judenhass



Gut, dass sich das Bundeskabinett auf eine Definition des Antisemitismus geeinigt hat. Dieser nimmt zu in Deutschland.


Kontakt

Sekretariat 0251 - 44909

  • Mo.         Kein Publikumsverkehr
  • Di.          15:00 - 19:00
  • Mi.          09:00 - 13:00
  • Do.         14:00 - 18:00
  • Fr -         09:00 - 13:00

 Sozialbüro 0251 - 1449327

  • Di.           16:00 - 18:00
  • Mi.           10:00 - 12:00
  • Do.          15:00 - 18:00

 Vorstand

  • Sharon Fehr, Geschäftsf.   1. Vors.
  • Dr. Karina Hoensbroech     2. Vors.
  • Radolf Anapolskij                3. Vors.           
Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen