Antisemitismus



Wir brauchen einen Beauftragten gegen Judenhass



Gut, dass sich das Bundeskabinett auf eine Definition des Antisemitismus geeinigt hat. Dieser nimmt zu in Deutschland.




Alltäglicher Antisemitismus im Münsterland / Quelle: WDR 3 Lokalzeit



Alltäglicher Antisemitismus im Münsterland




»Ich war erschrocken« Gemeindechef Sharon Fehr über Verbalattacken, Antisemitismus in Münster und »Freunde der Palästinenser«



Interview mit der Jüdischen Allgemeine / gesprochen mit Heide Sobotka:




Antisemitismus bekämpfen






Christlich Jüdische Gesellschaft weist rassistische AfD - Polemik zurück.



 




Diskussionsbeitrag: AfD für uns gut oder schlecht?



Ist die in den Deutschen Bundestag einziehende rechte Partei AfD gut oder schlecht für Juden und für Israel?




Offener Brief an den Sprecher des AfD Kreisverbandes Münster, Helmut Birke



Sharon Fehr offener Brief in verschiedenen Netzwerken und anderen öffentlichen Plattformen vom 04.01.2018 / 04:10 Uhr




Münster: Sharon Fehr zofft sich mit AfD - Reaktionen auf umstrittenen Storch Tweet



 




Kontakt

Sekretariat 0251 - 44909

  • Mo.         Kein Publikumsverkehr
  • Di.          15:00 - 19:00
  • Mi.          09:00 - 13:00
  • Do.         14:00 - 18:00
  • Fr -         09:00 - 13:00

 Sozialbüro 0251 - 1449327

  • Di.           16:00 - 18:00
  • Mi.           10:00 - 12:00
  • Do.          15:00 - 18:00

 Vorstand

  • Sharon Fehr, Geschäftsf.   1. Vors.
  • Dr. Karina Hoensbroech     2. Vors.
  • Radolf Anapolskij                3. Vors.           
Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen