Antisemitismus



Antisemitismus: Wie die bürgerliche Mitte den Begriff missbraucht 24. Oktober 2015



Am 23.10.2017 schrieb Levi dazu:




"Die Kippa erinnert mich daran, ein guter Mensch zu sein." v. Levi



Ein eindringlicher, sehr guter Artikel von unserem Religionslehrer Levi. Er ist unbedingt lesenswert. In Facebook habe auf den Bericht mit folgendem Kommentar reagiert:




Bikini statt Kippa? Artikel in Zeit Online






Pressemitteilung: Skulptur Projekte: Farbanschlag auf Eisenman-Brunnen in Münster






AfD nach den Wahlen v 24.09.2017 im Bundestag - RASSISMUS ABER IST KEINE ALTERNATIVE



Nicht zu fassen, die rassistische Partei AfD zieht in den Bundestag ein.




Keine Stimme der AfD / Münster-City vor unserer Haustür






Demonstranten blockieren Neonazis in Spandau 19.08.17 | 22:02 Uhr






Trumps Nazis und seine Juden



Wer sich als Jude nicht von der extremen Rechten trennt, trennt sich von der eigenen Gemeinschaft




Mit der Kippa durch Berlin - 24 Stunden als Jude v. Claus Strunz



Mit Kippa durch Berlin: Wie ausgeprägt ist der Antisemitismus im Alltag? Claus Strunz macht den 24-Stunden-Selbstversuch




Pessach - Jüdisches Fest in Zeiten des Antisemitismus



PESSACH

"Jüdisches Fest in Zeiten des Antisemitismus"

Von Marion Kretz-Mangold


Kontakt

Sekretariat 0251 - 44909

  • Mo.         Kein Publikumsverkehr
  • Di.          15:00 - 19:00
  • Mi.          09:00 - 13:00
  • Do.         14:00 - 18:00
  • Fr -         09:00 - 13:00

 Sozialbüro 0251 - 1449327

  • Di.           16:00 - 18:00
  • Mi.           10:00 - 12:00
  • Do.          15:00 - 18:00

 Vorstand

  • Sharon Fehr, Geschäftsf.   1. Vors.
  • Dr. Karina Hoensbroech     2. Vors.
  • Radolf Anapolskij                3. Vors.           
Jüdische Gemeinde Münster
Einloggen